25.5. DJ JEAN-PAUL POLYESTER (Garage/Punk/New Wave)

         Einlass 20 Uhr  Eintritt Frei

 

********************************************************************************************************************************

26.5. KARAOKE PARTY

        Einlass 20 Uhr  Eintritt frei

 

**************************************************************************************************************

30.5. ARGIES (Argentinien) (Punkrock/Ska/Reggae)

              + DJ MARC DE BURGH (Punk/New Wave/Indie)

         Einlass 20 Uhr  Eintritt AK 8,- €

Argies ...aus Argentinien,
Punk Rock/Ska/Reggae live in der 
Freak SHOW.
http://www.argies.net/
Anschliessend Aftershowparty mit DJ 
Marc de Burgh
(der nächste Tag ist ein Feiertag)
https://www.facebook.com/pages/Argies/100761975397

https://de.wikipedia.org/wiki/Argies

 

***********************************************************************************************************************

5.6. THE BELLRAYS (USA) (Garage/Punk/Soul)

       Einlass 20 Uhr  Eintritt AK/VVK 12,- €

 

!!! VVK bei uns an der Bar ( zu den reg. Öffnungszeiten)
+ bei Eventim:
https://goo.gl/KLz7tU

 

 

 


https://www.facebook.com/BellRays/
https://www.thebellrays.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Bellrays
...
The BellRays hail from Riverside, California and have been putting on the show of their lives since 1990. Punk, rock and soul have been used to try and categorize what they do but some how isn't enough. Seeing is believing and this is a band to see. You won't forget it! 
...
Punk is the preacher..... Blues is the teacher.
...
If music is food for the soul, then The BellRays are Thanksgiving. At a BellRays show they know how to cook.
Lisa Kekaula and Bob Vennum dish up plate after plate, hot and ready to eat.

Each song gives you flavors that both taste good going down and make you wonder what's in it. Yes, the ingredients are important, blues, punk, rock, R&B...But even the best ingredients, used too much or too little, can ruin the experience and tire out the senses.

The BellRays have been perfecting this recipe for years now and may not win awards but if you are in earshot no one leaves hungry.

The BellRays give you not only what you crave, but what you need in every bite.

*****************************************************************************************************************

8.6. "SKA, ROCKSTEADY, EARLY REGGAE 2Tone-PARTY" mit DJ ULI WATUSI & Guest DJ TUFFY

     Einlass 20 Uhr  Eintritt frei

 

*****************************************************************************************************************

12.7. CYANIDE PILLS (UK) (Catchy 77-Punk/Powerpop)

        Einlass 20 Uhr Eintritt AK 10,- €

 

******************************************************************************************************************

3.8. HEATHEN APOSTLES (USA) (mit Chopper Franklin von The CRAMPS/THE 69 CATS)

       (Southern Gothic Outlaw Country and Dark Roots music)

           Einlass 20 Uhr  Eintritt AK/VVK 8,- €

 

https://www.facebook.com/HeathenApostles/
http://chopperfranklin.com/site/
http://the69cats.com/site/
https://youtu.be/EpDzxMfJ3E4
...
Born of the voices of past lives and baptized in the dust bowl dirt, the gothic roots music of the HEATHEN APOSTLES harkens back to a bygone chapter of American history while firmly keeping one foot planted in the present-day city of Los Angeles.

Crossing paths at a mutual friend's gathering one Indian summer evening, punk rock veteran Chopper Franklin (The Cramps, Nick Curran & the Lowlifes, Mau Maus) and femme fatale bellower Mather Louth (Radio Noir, Danny B Harvey), quickly uncovered a mutual appreciation for murder balladry, Americana, and memento mori. It was not long before a collaboration that sought to marry these interests in a sonic landscape, THE HEATHEN APOSTLES, surfaced. The landscape was further tilled with the addition of Thomas Lorioux (The Kings of Nuthin'), Stevyn Grey (Christian Death, 45 Grave), Viktor Phoenix and Luis Mascaro.

The debut Heathen Apostles single, "Dark Was The Night", captures the essence of the Heathen Apostles modus operandi: Southern gothic imagery surrounded by haunting, minor-chord melodies, helmed by the voice of a evocative Indigo child, unstuck in time.

**********************************************************************************************************

4.8. HELP! A Beatles Tribute (SLO)

           Einlass 20 Uhr  Eintritt AK/VVK 12,- €

!!! VVK bei Eventim: http://bit.ly/2F9oTXp

 



https://www.facebook.com/helpabeatlestribute/
http://helpabeatlestribute.com/
http://helpabeatlestribute.com/2015/02/18/let/
http://youtu.be/OK_HxwBgsiM
...
HELP! Eine Beatles Coverband mit der originalgetreuesten Interpretationen von Beatles Songs, die es in der heutigen Musiklandschaft zu hören und bestaunen gibt.
HELP! Haben sich dabei einer unvergleichlichen Liebe zum jedem noch so kleinen musikalischen Detail verschrieben und erreichen dadurch eine geradezu verblüffende Authentizität. HELP! vermittelt den Eindruck als wäre man bei einem Konzert der echten Beatles Live mit dabei. Das Verwenden beatlestypischen Outfits und der
Einsatz verleichbarer Instrumente und die dadurch erzielte spezielle Soundqualität machen den gewissen Unterschied in den Live-Shows der Band!
Die Help! Show besteht aus 40 Songs aus den allen möglichen Schaffensperioden der Beatles und werden in Studioqualität live auf der Bühne aufgeführt, interpretiert und gelebt.
Celebrate the music that changed the world!
...
HELP! A Beatles Tribute is one of the most musically faithful bands playing Beatles music today. HELP! has positioned themselves among the top Beatles tribute bands due to their unrivaled attention to detail and spirited concerts.In the past three years the band has performed nearly 200 concerts in 14 countries across Europe!

With uncanny, live renditions of Beatles’ songs, HELP! will make you think you are listening to the real thing. In concert, the band perform over 40 songs from The Beatles early days, to their later, more expansive recordings. Hear amazing live performances of such classics as “Can’t Buy Me Love”, “Yesterday”, “She Loves You”, “I Want To Hold Your Hand”, “Here Comes The Sun”, “Let It Be”, and “Hey Jude”. Their memorable show includes replica costumes that represent The Beatles, and the same instruments to give the music the sound quality people have come to know and love.
See HELP! A Beatles Tribute in concert and celebrate the music that changed the world!

*************************************************************************************************************

22.9. BOB WAYNE (USA) (Rock/Outlaw Country)

                Einlass 20 Uhr  Eintritt AK 10,- €

 

https://www.facebook.com/BobWayneOfficial/timeline
http://bobwayne.org/
http://www.peoplelikeyourecords.com/artist.aspx?IdArtist=473
http://www.peoplelikeyoushop.com/Artist/Bob_Wayne/1471?Page=1&PageSize=25&Sort=13

https://youtu.be/HvsJc3phuFo

******************************************************************************************************

29.9. THE DERELLAS (UK) (Glampunk-Rock'n'Roll)

         Einlass 20 Uhr  Eintritt 8,- €

 

https://www.facebook.com/TheDeRellas/
http://derellas.com/
Glam tinged sleazy punk'n'roll...
Sounds Like: Sex Pistols, T.Rex, New York Dolls, The Ramones, The Clash.
The DeRellas are from London U.K. A Punk n Roll band in the tradition of The New York Dolls/ Ramones.

*************************************************************************************************

2.10. LORD BISHOP ROCKS (USA) (Hendrixian Motörfunk)

         Einlass 20 Uhr  Eintritt 10,- €

 

http://www.lordbishoprocks.org/
http://www.facebook.com/pages/Lord-Bishop-Rocks/310814892268793
http://www.laut.de/Lord-Bishop-Rocks
...
“Zuerst gab es Howlin’ Wolf, dann Jimi Hendrix, jetzt hat die Welt Lord Bishop!” sagte Mother Tongue-Basser Davo einst nach einer gemeinsamen Show über den schwarzen Zwei-Meter-Hünen aus der Bronx in New York City, in dessen Adern purer Rock’n’Roll fließt.

Tiefzustapeln ist nicht Lord Bishops Art. Nach seinem Alter gefragt antwortet er gern „I am young enough to rock, but old enough to know how!” So wie sein äußeres Erscheinungsbild ist auch seine Performance auf der Bühne: groß, nahezu gewaltig, unnachahmlich, entschlossen und schlicht und ergreifend unvergesslich. Lord Bishop Rocks kombinieren Funk, Rock, Blues, Punk und einen Hauch von Reggae zu einem emotionsgeladenen Mix der tief getränkt in schwarzen Voodoo alle verhext. Die Musik beschreibt der Meister selbst als Hendrixian Motör Funk.

Lord Bishop kann auf eine über 3000 Termine umfassende Konzertkarriere in über 44 Ländern auf 4 Kontinenten zurückblicken, die ihm und seiner Band den Ruf des wohl extravagantesten Rock Trios im 21. Jahrhundert einbrachte. Sein Publikum wusste er dabei stets durch rohe Energie und sein markantes Wesen zu überzeugen. In dieser langen Karriere teilte er die Bühne bereits mit seinen großen musikalischen Vorbildern Living Colour, Johnny & Edgar Winter, Nazareth, Eric Burdon und vielen anderen großartigen Rockern.
....

Lord Bishop Rocks for sure is the most exciting and musically gifted Rock trio of the 21st century. They are mixing their brand of 70s influenced Hardrock, Funk, Blues, Jazz, Reggae and Punk – meshing it into a sound they call Sex Rock.

There have been many trios before them: Cream, The Jimi Hendrix Experience, Blue Cheer, Nirvana, Motörhead, Muse, Them Crooked Vultures, Green Day – all of these groups stand out because they brought a new life and a new perspective in how to make sonic expression in Rockmusic. Lord Bishop Rocks has lifted this stylistic template to new stratospheric levels. Imagine Beatlesque melodies, Sabbath's heaviness and James Brown's funk all rolled into one. What is for sure is that sooner than later Lord Bishop Rocks will be rock music's most well known and sought after pure rock trio in the history of the music world.

*************************************************************************************************************

6.10. MARILYN'S ARMY (Postpunk/Rock/Pop'n'Poetry)

         Einlass 20 Uhr  Eintritt frei

 

 

Marilyn's Army, Postpunk/Rock/Pop'n'Poetry since 1986
live in der
Freak SHOW

Anschließend Aftershowparty.
https://www.facebook.com/marilynsarmy/

Marilyn’s Army können wie kaum eine andere Band von sich behaupten, Alles und Nichts erreicht zu haben: Tourneen durch ganz Europa mit über 300 Konzerten, Anfang der 90er allerorten Groupie-Alarm, Angebote der Plattenindustrie (die oft genug dann doch nicht zustande kamen, aber immerhin zu 16 M.A.-Veröffentlichungen führten). Mindestens einmal im Jahr befand irgendeine Zeitschrift, dass Marilyn’s Army die große Zukunft gehöre.

Heute darf man sich vor allem auf seine Vergangenheit berufen: Viva-Chef Dieter Gorny verhalf als Rockbeauftragter der Stadt Bochum M.A. damals zu ihrem Debutauftritt, das Phillip Boa-Management zahlte die ersten Studio-Sessions, Chumbawumba nannten sie den „best support ever“ . Trotzdem stoppte der Triumphzug der Army jedesmal auf halber Strecke. Blagigrotziges Independent-Gehabe, quere Texte, Standortnachteil Ruhrgebiet und wüste stilistische Umkehrschwünge - Marilyn’s Army lieferten genügend Gründe, weshalb es eben nie ganz reichen konnte. Heute findet man das egal. Sänger Frank K.Gen ist mittlerweile erfolgreicher Buchautor und zählt außerdem zu den besten Poetry Slammern der Republik und kann seit 1998 seine Texte mit dem Literaturpreis der ZEIT rechtfertigen; Geiger Yoshino ist mit dem Projekt „Lorenzo“ zum Synonym des deutschen Deephouse geworden und Bassist Bernward Schilke formte die LiveTechno-Legende TEVO.

1986 starteten Gitarrist Marc Sterra und Frank K.Gen 15jährig als Duo mit skurrilen Light-Shows und aufwühlendem Live-Gehabe. Zu diesem Zeitpunkt konnte man bereits auf zwei gemeinsame Jahre bei der Funpunk-Band Saccharine Smile zurückblicken, die vor allem durch King Kurt-inspirierte Müll’n’Mehl-Shows von sich Reden machten. Für die erste Single „Puppets Of A Broken Dream” (1988) wurde Saccharine Smile-Drummer Yoshino ins Studio geholt, um ein paar Violinenparts beizusteuern. Daraus entstand das Trio Marilyn’s Army - ohne feststehende Rhythmusfraktion, dafür mit experimenteller Tape-Begleitung, verzerrten Geigen und bösen Mienen. Derart düster-minimalistisch fiel das Debutalbum „Golden Paradise“ (1990) aus. 1991 stieß Henrik van Dyken als zweiter Gitarrist und Drum-Programmierer zur Army; nach zwei Vorab-Singles (eine davon eine Rave-Version von „God Save The Queen“ im Original-Pistols-Cover) erschien 1992 die CD/LP „Mother“ sowie das Livealbum „M.A. live in Prague“ (eingespielt im legendären „Bunkr“-Club während einer CSF(!)R-Tour). Die zunehmende Bestrebung, Wave-Standards gegen verfremdete Folk-Elemente einzutauschen, führte 1993 zum Abschied von Rhythmus-Tapes und Drum-Computer - und zur Erweiterung des Band-LineUps um Drummer Boris Glitzner, ebenfalls Bekannter aus Saccharine Smile-Zeiten. Das erstmals in Eigenregie aufgenommene Album „Köder“ und die EP „Mundig“ (1994) wurden als akkustisch gehaltener Avantgarde-Folk von der Presse gelobt. „Köder“ wurde 1995 vom neuen Label mit anderem Cover-Artwork neu aufgelegt. 1996 ging es mit „Liebe In Den Zeiten Des Imperfekts“ , ebenfalls in Eigenregie produziert, zwar zurück Richtung Punk und zum fraglos besten M.A.-Album, aber nicht mehr nach vorn: Ende `96 - während einer Kurztour vor weitgehend leeren Hallen - kommt es zum Split der Band. Die Neuformation 1997 findet ohne Violonist Yoshino statt - der Rest ist wieder am Start, dreht die Gitarren lauter als zuvor und veröffentlicht zum Jahresende „Der Mann Im Roten Anzug“. Aber bei den Konzerten muss immer einer der Gitarristen den ungeliebten Bass übernehmen, so dass nach der Veröffentlichung von „Konkurs Gehen“ Ende 1998 Bassist Bernward Schilke vom Live-Technoorchester TEVO ins Boot geholt wird. Sänger und Texter Frank K.Gen erhält im selben Jahr von der ZEIT den Deutschen Preis für Internetliteratur und wandert wenig später nach Hamburg ab, um bei einer Plattenfirma zu arbeiten. Bis dass die Army in dieser Neubesetzung spielbereit für Live-Konzerte ist, dauert dementsprechend länger. Beim Jubiläumskonzert „15 Jahre M.A.“ im Oktober 2001 hat die neue Army gerade mal 25 Auftritte gemeinsam absolviert - aber trotzdem mit „Feriencamp2004“ einen neuen Tonträger im Gepäck.
Inzwischen sind auch die 20 Jahre voll und mit dem dazu erschienenen Free-Download Album
„Und Draußen Führn’ Sie Hunde Aus“ ein neues Werk der Army auf die Welt losgelassen worden.
Am 23.12.2009 wurde im GREND in Essen-Steele die neue CD „Für Immer“ präsentiert, die nach einem Jahr Produktionszeit im Bandeigenen Studio am 25.11.2009 erschien.

Im August 2013 war die neue CD "WegWegLöschen!" fertig und im Herbst des Jahres 2016 das Album "Dies ist nur 1 Test", welches zum 30-jährigem Bandjubiläum erscheint.
Wieder enstand dieses Album komplett in Eigenregie und zeigt auf, das man seine künstlerischen Vorstellungen auch ohne Major-Plattenvertrag und ohne Label umsetzen kann...
*********************************************************************************

12.10. POWERSOLO (DK) (Rock'n'Roll-Trashy 60's-Garage)

           Einlass 20 Uhr  Eintritt 10,- €

                 !!! VVK bei Eventim: https://goo.gl/cpPdeX

 


https://www.facebook.com/POWERSOLODK/
http://www.powersolo.dk/
https://youtu.be/JvGJoNkOiI0
https://youtu.be/_mFqfQtLKDY

****************************************************************************************************

7.12. SKI KING (USA) 

              Einlass 20 Uhr  Eintritt 10,- €

 

 

https://www.facebook.com/The.Mighty.Ski.King

https://www.youtube.com/user/themightyskiking
http://www.ski-king-entertainment.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/Ski_King